Frankfurter Wäldchestag 2012 – das traditionelle Volksfest im Stadtwald

Einzig in Frankfurt am Main ist der „höchste Pfingstfeiertag” der Wäldchestag, der Dienstag nach Pfingsten. Dieser Tag wird seit Jahrhunderten als der „Nationalfeiertag” der Mainmetropole begangen.

Seit Generationen lassen „Jung und Alt“ spätestens am Mittag Arbeit Arbeit sein und strömen mit „Kind und Kegel“ zum Frankfurter Stadtwald, um „ihren” Wäldchestag zu feiern. Der Wäldchestag steht für Identifikation und Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stadt. Er ist signifikantes Brauchtum und Teil des städtischen Lebens.

© Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

© Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Ort
Frankfurt Stadtwald – Am Oberforsthaus, 60528 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten
Samstag + Sonntag 12:00-1:00 Uhr
Montag + Dienstag 12:00-24:00 Uhr

Attraktionen
Riesenrad, Wildwasserbahn River Rafting, Jaguar Express, Break-Dancer, High Impress, Wellenflug, Taumler, MegaTwist, Auto Scooter, Geisterhöhle, Time Factory, Adventure Shuttle, Euro Tombola
7 Kinderfahrgeschäfte
50 gastronomische Stände
20 Süßwarenstände
20 Spielgeschäfte/Schießwagen
30 Verkaufsstände

Anreise
Straßenbahnlinien 21 und 20, Buslinien 61 und 61 V, Haltestelle Oberforsthaus.
Fahrräder können gegen Entgelt in der bewachten Fahrradaufbewahrungsstation „Bike Point“ abgestellt werden. Standort ist im Eingangsbereich „Am Oberforsthaus“ nahe des Schützenhauses.
Der Parkplatz „Gleisdreieck“ der Commerzbank-Arena kann vom 27.-29. Mai kostenlos genutzt werden. Am 26. Mai wird eine Parkgebühr in Höhe von 5 EUR erhoben.

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.